Verkehr

Nordrhein-Westfalen ist ein Land, für das die funktionierende Infrastruktur überlebenswichtig ist. Stattdessen sind unsere Straßen und Brücken völlig überlastet. Nordrhein-Westfalen ist das Stauland Nr. 1 in Deutschland: über 320.000 km im Jahr 2015. Das bedeutet für hunderttausende Menschen in Nordrhein-Westfalen täglich den Verlust von Lebens-und Arbeitszeit.

Deshalb setze ich mich ein für:

  •  einen Planungsvorrat für Bundesfernstraßenprojekte anzulegen
  •  einen Masterplan NRW zum Bundesverkehrswegeplan 2030 vorlegen
  • eine stärkere Einbeziehung von ÖPP-Projekten
  • das Baustellenmanagement zu verbessern
  • mehr Landesmittel für den Ausbau des ÖPNV und Radwegenetzes zur Entlastung der Straßen und Pflege der Umwelt einzusetzen