Sportlerehrung der Stadt Langenfeld

13. März 2017

Am 04. März nahm ich an der Sportlerehrung der Stadt Langenfeld teil. Hier werden in jedem Jahr Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen im vergangenen Jahr geehrt werden. Ich habe mich besonders für Willi Stockhausen gefreut, der in diesem Jahr den Ehrenpreis für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielt. Er leitet immer noch regelmäßig Trainingsgruppen in Kindertageseinrichtungen.
Darüber hinaus wurden geehrt:
Sportlerin des Jahres 2016: Leonie Doege, Sportler des Jahres 2016: Joris Kuger (Judo), Mannschaft des Jahres 2016: SGL Handball der Herren
Als Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses in Hilden weiß ich um die Wichtigkeit von Breiten- und Leistungssport in unserer Gesellschaft. Nicht nur, dass Sport bereits in Kinderjahren die Vitalität und den Ehrgeiz fördert, Menschen lernen auch durch den Mannschaftssport wie wichtig Zusammenarbeit im Leben sein kann. Auch für Profisportler ist es wichtig, immer wieder die eigenen Leistungsgrenzen zu erfahren und eigene Rekorde zu überbieten. Daher muss auch in diesem Sektor das Ehrenamt für Trainer gestärkt und die Infrastrukur von Sportplätzen in Langenfeld, Hilden und Monheim am Rhein garantiert werden.
Auf dem Foto sehen sie (l.) Bürgermeister Frank Schneider, (2. v. l.), Bernd Geuß stellv. Vorsitzender des Stadtsportverbandes Langenfeld (2. v. r.), und (r.) Ulrich Meyer, Mitglied des Sportausschusses der Stadt Langenfeld.